Knäckebrot Cracker

Hi Zusammen,

heute gibts von mir ein vielseitiges Rezept für Knäckebrot oder Cracker. Passend perfekt zu leichten Quarkcremes oder wenn es etwas herzhafter sein darf auch für die ein oder andere Party, dafür einfach etwas den Teig würzen (zum Beispiel mit Sambal Olek, Tomatenmark und Basilikum) oder mit etwas Käse überbacken.

Für zwei Bleche braucht ihr:

100g Vollkornmehl (Dinkel oder Weizen)Zutaten
20g Weizen- oder Dinkelschrot
120g kernige Haferflocken
50g Sesam
50g Leinsamen
110g Sonnenblumenkerne
12g Salz (eher für die Crackervariante, als Knäckebrot würde ich eher 8-10g Salz empfehlen)
20g Olivenöl
15g getrockneten Sauerteig (oder 50g frischen)
500g Wasser
Die Mengenangaben sind hierbei nur ungefähr und können nach belieben durch andere Körner/Saaten erweitert oder ersetzt werden. Ich gebe oft noch etwas Speisestärke hinzu, dann bleiben die Cracker länger knackig.

Alle Zutaten in der Küchenmaschine für etwa 10min auf niedriger Stufe vermegen und eine Stunde quellen lassen. Danach den Teig auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche aufteilen und sehr dünn verteilen. Die Backbleche in den auf 175°C vorgeheizten Ofen geben und 30-40min kross backen. einschneidenNach maximal 10min die Bleche herausenehmen und die gewünschte größe der Cracker/Knäckebrote einritzen, damit sich das Brot später leicht in die gewünschte Form brechen lässt. Wenn man wie ich nur Ober- und Unterhitze hat, die Bleche alle 10min tauschen, sodass das Knäckebrot schön gleichmäßig braun wird.

Viel Spass beim Nachbacken und guten Appetit!final_2

Hannes

Advertisements

Ein Gedanke zu “Knäckebrot Cracker

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s